Verbandsliga mit Doppelsieg in Dresden

Coach Francesco Masola #24 mit wachsamen Auge auf dem Spielgeschehen.

Im Spitzenspiel der Verbandsliga Baseball reisten die Feldlerchen von Team 1 zum ersten Mal seit 2019 wieder nach Dresden zum Duell Erster gegen Zweiter. Durch eine in allen Phasen des Spiels konzentrierte und überzeugende Leistung konnte man beide Spiele deutlich gewinnen und damit die Tabellenführung weiter ausbauen.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Berlin Skylarks 3 1 2 4 0 2 2 14 11 1
Dresden Dukes 3 3 0 1 0 0 0 7 4 8
#13 Baptist Hirt am Schlag in Spiel 1.

Der Spielverlauf des ersten Spiels erinnerte sehr an das allererste Spiel der Saison. Ebenso wie dort startete Henri Granowski auf dem Werferhügel und kam von Anfang an nicht so richtig in die Gänge. Der Skylarks-Offensive gelang es zwar, sofort 3 Punkte vorzulegen, aber die Probleme beim Pitching waren leider nicht zu korrigieren. Das erste Inning begann mit der  gefürchteten unheiligen Trilogie des Pitching: Walk, Single, Homerun. Dass danach (nach einem weiteren Single und Walk) alle 3 Aus per Strikeout erzielt werden konnten, half leider nur kurzfristig. Direkt im nächsten Inning ging es nahtlos weiter: Zwei weitere Walks, ein HBP und ein Single bei den ersten 4 Battern ohne ein Aus führten zu einem schnellen Ende für den Skylarks-Starter. Es übernahm, ebenso wie am ersten Spieltag, Julius Mannel und ließ trotz einiger Kontrollprobleme zu Beginn mit jedem weiteren Inning immer weniger Zweifel am Ausgang des Spiels: Den Gastgebern gelang gegen die gefürchtete Fastball-Curve-Kombination rein gar nichts mehr  - kein einziger Base Hit konnte mehr geschlagen werden, während es gleichzeitig nur so Ks hagelte und die Offensive der Gäste munter weiter punktete. Dort verteilten sich im Sinne einer guten Team-Offense die Hits auf mehrere Schultern, sodass am Ende niemand wirklich herausstach, aber eben auch niemand gänzlich unter ferner liefen im Scoresheet auftauchte. Zu erwähnen sind hier als einzige, die mehr als einen Hit verbuchen konnten, Co-Coach Philipp Moskopp, Team-MVP Max Leidinger und Baptist Hirt, der zusätzlich mit 4 RBI auch seine Clutch-Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Unterm Strich lässt sich resümieren, dass das Spiel schluessndlich im Boxscore knapper wirkte, als es der Verlauf tatsächlich hergab - von den Gastgebern kam nach dem 2. Inning nicht mehr viel, von 21 Aus wurden 16 (!) per Strikeout erzielt, was die Dominanz des Pitching noch einmal unterstreicht.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Berlin Skylarks 0 0 6 1 1 0 0 8 10 1
Dresden Dukes 0 0 1 0 0 1 1 3 11 4
Wie immer war stets gute Stimmung auf der Bank.

Wer diese Kolumne aufmerksam verfolgt hat, kann sich sicher denken, wovon der Bericht des zweiten Spiels höchstwahrscheinlich handeln wird: Staff Ace Max Leidinger, der sein nächstes Complete Game abholt und damit seine Position an der Spitze des Pitching-Leaderboards zementiert. Dies ist auch in dieser Woche der Fall - wenn auch unter anderen Vorzeichen als bisher. Max zeigte sich klar von seiner "bend-but-don't-break"-Seite statt den überdominanten Vorstellungen der Vergangenheit. Im Gegensatz zum ersten Spiel kamen die Dresdner zu zahlreichen soliden Kontakten - sogar derart, dass sie am Ende mit 11 zu 10 mehr Hits verbuchen konnten als die Gäste aus Berlin (sowie einen weiteren Homerun) - was sich freilich aber nicht im Punktestand niederschlug. In 5 von 7 gespielten Innings schaffte es der Skylarks-Pitcher nämlich, das Inning trotz einem oder mehreren Läufern in Scoring Position (2. oder 3. Base) zu beenden und sich damit à la Houdini aus der gefährlichen Situation wieder herauszuwinden, wodurch die Gastgeber ihre 8 Hits nur in 3 Punkte ummünzen konnten. Auf der anderen Seite des Balls zeigten die Feldlerchen die gleiche disziplinierte Herangehensweise wie in Spiel 1, nutzten ihre Gelegenheiten insbesondere im 3. Inning, als 3 Errors und 4 Hits die entscheidenden Punkte für den Gesamtsieg produzieren konnten. Offensiv hervor stach erneut - als wäre seine Leistung auf dem Mound nicht genug - erneut Max Leidinger, der von 4 PA 3 Hits und einen Walk erreichen konnte und somit nicht ausgemacht werden konnte. Als kluger Schachzug erwies sich ebenfalls der Einsatz von Nachwuchstalent Henri Rodriguez an der Leadoff-Position, der das Vertrauen der beiden Coaches mit einer .500 BA und zwei wichtigen Runs Scored direkt zurückzahlen konnte.

Ausblick

Was eben so passiert, wenn man Catcher zu lange allein lässt: Nico Jabot mit einem besonderen Geschenk für den Manager. Demnächst limitiert käuflich zu erwerben im Skylarks Merch Shop.

Nach erfolgreichem Abschluss des Spieltags ist die Saison für Team 1 damit fast beendet - es bleibt nur der Doubleheader mit dem Rückspiel gegen Dresden, der bereits in der folgenden Woche am 2.10.2021 bei uns im Gail S. Halvorsen Park stattfinden wird. First Pitch ist entweder um 13 Uhr wie angesetzt oder schon um 12 Uhr, je nach Entscheidung der ligaleitenden Stelle über den im Raum stehenden Verlegungsantrag. Unser Verbandsliga-Team ist mit dem Sweep mit den noch ausstehenden Spielen bereits nicht mehr vom ersten Platz der Tabelle zu verdrängen - was aber in der zweiten Corona-Saison ohne Playoffs und Meisterschaft natürlich nur begrenzt aussagekräftig ist. Wir freuen uns jedenfalls über alle Gäste, die mit uns einen schönen Saisonausklang mit hoffentlich noch angenehmen Wetter feiern wollen - für Getränke und Unterhaltung ist nach wie vor gesorgt.

Beeindruckende Atmosphäre gegen Ende des zweiten Spiels mit #5 Max Leidinger auf dem Mound.

Spielpläne und Tabellen

Unsere Seite befindet sich noch im Aufbau. Später findet ihr hier sämtliche Spielpläne und aktuelle Tabellen für alle unsere Teams. In der Zwischenzeit könnt ihr alle Informationen dazu im Gamecenter des BSVBB finden.

Teamshops

Im Team Shop unseres Trikotherstellers Diamond Pride findet ihr die offizielle On-Field-Kollektion. Der Verein ist hierbei nicht als Verkäufer tätig, sondern stellt nur die Designs zur Verfügung.
Im Merch Shop findet ihr eine sehr große Auswahl an Skylarks-Merchandise zum kleinen Preis. Der Verein ist hierbei nicht als Verkäufer tätig, sondern stellt nur die Designs zur Verfügung.

Unsere Partner