Spielbericht-Detail

Punktereigen im ersten Derby 2021

Ein weiterer Tag für viele erste Gelegenheiten ergab sich an diesem Sonntag im Hochofen des Gail-S.Halvorsen-Parks: Das erste Heimspiel im Skylarks-Dress, das erste Derby in der Bezirkliga des BSVBB in 2021, der erste Einsatz für zahlreiche Spieler für unseren Verein. Auch wenn das Ergebnis in vereinsinternen Duellen immer eher nebensächlich ist: Team 3 setzte sich mit einer überzeugenden Schlagleistung gegen Team 4 durch und egalisierte damit die Niederlage aus dem Vorjahr.

Bericht Spiel 1

Es ist 12 Uhr - High Noon. Die Sonne brennt erbarmungslos von einem stahlblauen Himmel, an dem sich kein Wölkchen blicken lässt. Das Quecksilber zeigt 36 Grad. Die Luft steht, nur gelegentlich verschaffen kleine Windstöße Kühlung. Soweit das Auge reicht, wirbelt der Sand über staubige Feldwege und vertrocknete Gräser, die sich, obwohl nur wenige Wochen entfernt, nur noch dunkel an die zahlreichen Regengüsse im Mai erinnern. Was hier ebenso gut als Drehbuch-Szenenbeschreibung eines 70er-Italowesterns dienen könnte, entsprach an diesem Sonntag ziemlich genau der Realität nicht nur in New Mexico, sondern auch in Berlin-Tempelhof, wo das erste Saisonspiel der Berlin Skylarks im eigenen Ballpark anstand. Die Atmosphäre spiegelte die Situation dann auch ziemlich gut wider: Im Grunde herrschte Vorfreude allerorten, in diesem Jahr nach viel zu langer Corona-Zwangspause wieder Schläger und Handschuh im heimischen Ballpark zum Einsatz bringen zu können, allerdings konnte man auch einiges an an Gemurre über die äußeren Umstände vernehmen, besonders auf den Catcherpositionen.

Das Spiel selbst begann dann wie aus dem letzten Jahr gewohnt: Beide Teams schickten mit Markus Bieligk und Marius Koßinna erfahrene Routiniere auf den Hügel, sodass der Spielverlauf sich zunächst ähnlich gestaltete. Team 3 gelang es im Top 1 zwar die Bases alle zu besetzen, ließ aber den entscheidenden Big Hit vermissen und konnte daher keine Punkte erzielen. Auf der anderen Seite legte Team 4 im Bottom 1 direkt 3 Runs vor, die von der schlagstarken Middle of the Order erzielt wurden. In der Folge ging aber leider das sprichwörtliche Momentum verloren und kippte zusehends in Richtung der auf einigen Positionen im Vergleich zum letzten Jahr deutlich stärker besetzten dritten Mannschaft. Deren Werfer erholte sich von den Startschwierigkeiten und legte direkt erst einmal vier komplette Innings ohne weitere Punkte vor (am Ende stand ein Complete Game mit 91 Pitches zu Buche - davon sage und schreibe 73 Strikes), während auf der anderen Seite die Offensive richtig in Fahrt kam und in jedem Inning bis zum Spielende punkten konnte - und zwar durch richtig gute Hits (16, 8 davon von Ake Rudolf und Stephen Margheim mit der perfekten Batting Average bei jeweils 4 AB) und nicht unbedingt durch Fehler im gegnerischen Feldspiel. Allen drei eingesetzten Werfern der vierten Mannschaft, die für sich genommen im Grunde alle kein schlechtes Spiel ablieferten (Walks hielten sich in Grenzen, nur die HBP uferten etwas aus) gelang es nicht, dies im ausreichenden Maße zu unterbinden, um das Blatt dann noch wenden zu können.

Erst in den letzten beiden Innings wurde der Spielverlauf zunehmend zerfahrener - die Errors häuften sich in den unverändert schwülheißen Wetterbedingungen, als die Konzentration nach über 2h in der sengenden Sonne spürbar auf beiden Seiten nachließ. Dies nutzte dann auch Team 4 aus, um noch einmal auf einige Punkte heranzukommen, gleichzuziehen gelang aber angesichts des zu diesem Zeitpunkt bereits zu hohen Rückstandes nicht mehr. Am Ende stand ein in der Summe verdienter, wenn auch evtl. etwas zu hoch ausgefallener Sieg für Team 3 im Scoresheet. Mann des Tages bzw. Player of the Game war ganz klar allerdings ein Spieler von Team 4: Yassin Ismaiel ließ sich mit zarten 15 in seinem ersten Spiel im Erwachsenenbereich überhaupt nicht von der Situation beeindrucken, holte sich direkt seinen ersten Hit in der ersten Plate Appearance ab und beendete das Spiel mit 3 von 4 an der Platte - zusätzlich zum ersten Pitching-Einsatz bei den Herren. Wir gratulieren an dieser Stelle auch Marco Winterhoff und Artur Krause zu ihrem ersten Einsatz im Skylarks-Dress! 

SKYLARKS 3 (17) AT SKYLARKS 4 (7) SKYLARKS 3           AB  R  H RBI  SKYLARKS 4          AB  R  H RBI Moritz Wahl           4  3  3  3  Yassin Ismaiel        4  1  3  0    Fabian Pälicke      1  0  0  0  Alberto Moscatelli    4  1  0  0   Stephen Margheim      4  4  4  4  Robin Deising         4  1  0  0   Thomas Roberts        5  0  2  2  Marius Koßinna        4  2  3  0   Julius Gleich         3  0  1  2  Daniel Best           4  1  1  2   Matthias Thum         6  0  0  1  Tarek  Ismaeil        1  0  1  2   Markus Bieligk        4  1  0  0    Artur Krause        3  0  0  0   Ralf Benjamin Elsner  3  3  1  0  Henry Rosenmüller     4  1  1  1   Ake  Rudolf           4  4  4  2  Benjamin Bloch        3  0  1  1   Gawain Beyer          1  0  0  0  Henrik Eichhorn       1  0  0  0    Baldur Brauer       2  1  1  0    Steffen Elsner      2  0  0  0    Marco Winterhoff    0  1  0  0                                     TOTALS               37 17 16 14  TOTALS                34 7 10  6 LOB--SKYLARKS 3 12, SKYLARKS 4 6. ERR--Ralf Benjamin Elsner (2), Fabian Pälicke, Matthias Thum, Benjamin Bloch, Yassin Ismaiel, Henry Rosenmüller (2), Robin Deising (2). 2B--Stephen Margheim (2), Ralf Benjamin Elsner, Julius Gleich, Thomas Roberts, Marius Koßinna (2), Daniel Best, Henry Rosenmüller. HBP--Moritz Wahl, Ake  Rudolf, Stephen Margheim (2), Ralf Benjamin Elsner, Markus Bieligk, Thomas Roberts. SB--Moritz Wahl (2), Stephen Margheim, Markus Bieligk (2), Daniel Best. SKYLARKS 3                      IP    H    R   ER   BB   SO   HR Markus Bieligk (W)             7.00   10    7    5    0    4    0 SKYLARKS 4                  Marius Koßinna (L)             2.00    2    5    5    2    4    0 Daniel Best                    2.00    2    1    1    2    1    0 Yassin Ismaiel                 3.00   12   11    7    2    1    0 WP--Yassin Ismaiel (2), Marius Koßinna, Daniel Best. BALK--Marius Koßinna. SO--Markus Bieligk, Julius Gleich (2), Matthias Thum (2), Thomas Roberts, Artur Krause (2), Daniel Best, Henrik Eichhorn. BB--Ralf Benjamin Elsner, Gawain Beyer, Julius Gleich (3), Marco Winterhoff.

Ausblick

Für Team 4 geht es gleich in der nächsten Woche weiter: Am Sonntag, dem 27.6.2021 um 13 Uhr ist man zu Gast bei den Berlin Wizards in der Sachtlebenstraße. In der Woche darauf ist auch Team 3 wieder im Einsatz - und zwar direkt zum Rückspiel im vereinsinternen Derby am Samstag, dem 3. Juli um 13 Uhr bei uns im Gail S. Halvorsen Park. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass bis dahin wieder Zuschauer zugelassen sein werden.

Gamecenter

Aktuelle Informationen über die laufende Saison wie Spielplan und Tabellen findet ihr immer im Gamecenter.

Spielübersicht BSVBB DBV

Teamshops

Im Team Shop unseres Trikotherstellers Diamond Pride findet ihr die offizielle On-Field-Kollektion.
Im Merch Shop findet ihr alles, was keine Kleidung ist, sowie günstige Fan-Caps.

Der Verein ist bei beiden Shops nicht als Verkäufer tätig, sondern stellt nur die Designs zur Verfügung.

Unsere Partner