A Tale of Two Games - Softball mit Split gegen Ravens

Am vergangenen Samstag trafen die Skylarks-Damen im heimischen Ballpark auf die Berlin Ravens. Man hoffte, auf dem Doppelerfolg gegen die Potsdam Porcupines der Vorwoche aufbauen zu können, was leider nur im ersten Spiel gelang.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
NSF Ravens 2 0 1 0 1 X X 4 0 6
Berlin Skylarks 4 5 0 0 2 X X 11 10 1

W: Bünsow, L: Hönicke

Spiel 1 lief insgesamt nahezu perfekt für die heimischen Feldlerchen - wenn auch mit vollkommen verrücktem Spielverlauf, der sich zwar nicht während des Spiels deutlich zeigte, aber mit Blick auf das Scoresheet offensichtlich wird. Auf der einen Seite warf Pitcherin Christina Bünsow einen No-Hitter, erlaubte also keiner einzigen Schlagfrau der Gegenseite, per Hit auf Base zu kommen. Darüber hinaus hatte die Skylarks-Defensive einen ruhigen Tag: lediglich 5 Bälle wurden überhaupt ins Feld geschlagen, und davon keiner auf dem Boden, sondern alle per Fly Ball oder Popup, die sicher gefangen wurden. Andererseits standen aber ganze 9 Walks in der Statistik - es gab also dennoch mehr als genug Action auf den Bases, die die Aufmerksamkeit der Gastgeberinnen erforderten. Schlussendlich schaffte man es aber, die Gäste bei 4 Punkten zu halten. Da die heimische Offensive wie am Schnürchen lief und in den ersten beiden Innings jeweils einmal komplett durch das Lineup schlagen konnte und dabei 9 Punkte vorlegen konnte, ergab sich schlussendlich ein ungefährdeter Sieg.

Highlight (neben der grandiosen Pitchingleistung natürlich): Lore Eisenhardt mit einem sehenswerten Running Catch im Right Field Foul Territory im 2. Inning, von dem sich einige andere Right Fielder auf der Baseballseite des Vereins durchaus eine Scheibe abschneiden dürfen.

1 2 3 4 5 R H E
NSF Ravens 2 3 3 X X 8 2 1
Berlin Skylarks 0 0 0 X X 0 1 0

W: Weichhold, L: Kühl

Egal ob man nun ein klassische (Janus?) oder eine moderne (Two-Face?) Metapher bringen möchte - in Spiel 2 ergab sich dann leider ein komplett umgedrehtes Bild: Die Skylarks-Offensive fand kein Mittel gegen die souveräne Ravens-Pitcherin Tamara Weichhold, die nur einen einzigen Hit abgab, während es nun die gegnerische Offensive war, die von Beginn an durch eine Kombination aus wohldosierten Hits, Walks und aggressivem Baserunning enormen Druck aufbaute und früh eine 8-Punkte-Führung vorlegte, mit der das Spiel dann aufgrund der niedrigeren angesetzten Inning-Anzahl bereits im 3. Inning vorzeitig beendet wurde.

Weiter geht es für unser Softballteam gleich am nächsten Sonntag, dem 13.9.2020 um 14 Uhr mit der ersten Auswärtsfahrt nach Potsdam zu einem Doubleheader gegen die Porcupines.

Bildergalerie

Spielpläne und Tabellen

Unsere Seite befindet sich noch im Aufbau. Später findet ihr hier sämtliche Spielpläne und aktuelle Tabellen für alle unsere Teams. In der Zwischenzeit könnt ihr alle Informationen dazu im Gamecenter des BSVBB finden.

Unsere Partner